Brand der Scheune - Woldert

Herzlich willkommen in Woldert
Direkt zum Seiteninhalt

Brand der Scheune

Historie
Dankworte und Anteilnahme vom Verbandsbürgermeister

ich denke, wir stehen noch alle unter dem schlimmen Eindruck und der Wahrnehmung des Verlustes durch den Brand
in der Museumsscheune in Woldert.
Als ich gestern in Woldert vor der brennenden Museumsscheune stand und mir auch heute Morgen noch einmal ein
Bild vom Schadensumfang machte, erstarrt man schon vor dem materiellen und immateriellen Schaden…
 
Trotz aller Rettungsbemühungen konnten sicherlich einige Teile gerettet und ein Übergreifen auf benachbarter Anwesen
vermieden werden, aber der eingetretene Schaden und die Verluste historischen Gutes sind nicht wieder gut zu machen.
 
Ein großer Dank gilt natürlich allen eingesetzten Rettungskräften der Feuerwehren und des DRK.
Aber ein ebenso großer Dank und Anerkennung gilt ebenso der Dorfgemeinschaft Woldert, die in vorbildlicher
Weise den Rettungskräften mit warmen Getränken und Verpflegung zur Seite stand.
 
Dafür möchte ich Dir stellvertretend Dank, Lob und Anerkennung aussprechen. Gib dies bitte an die Mitbürgerinnen
und Mitbürger lobend weiter.

Mit freundlichen Grüßen
 
Volker Mendel
Bürgermeister
 
Verbandsgemeindeverwaltung Puderbach
Hauptstrasse 13
56305 Puderbach
Die Museumsscheune in Woldert wurde Opfer der Flammen

Gegen 17.30 Uhr traf die Feuerwehr Puderbach in Woldert ein. Beim Eintreffen stand die Scheune in Vollbrand. Die Scheune selbst war nicht mehr zu retten. 
Zum Glück kamen keine Personen zu Schaden. Die Brandursache ist noch ungeklärt. 
Es gibt keine Hinweise auf Brandstiftung.
Die Ermittlungen der Polizei dauern an.


Zurück zum Seiteninhalt